Gruppentrail in Warmbronn

Gruppentrail in Warmbronn am 26.05.2019

Jackpot für die tolle Suchleistung über 3,5 km
Versteckperson gefunden und jetzt die Belohnung für den Vierbeiner

Gruppentrail in Warmbronn am 26.05.2019 Heute war für 12 Teams ein Gruppentrail in Leonberg/Warmbronn angesetzt. Gerade auf dem Parkplatz angekommen, kam auch schon ein aufgebrachter Ehemann, dessen Frau seit dem Vorabend verschwunden war. Als die Personenabfrage abgeschlossen war, wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt, die sich dann im Abstand von 20 Minuten auf die Suche machten. Jedes Team hatte eine Zeitvorgabe von ca. 20 Minuten, konnte bei Bedarf aber auch schon vorher die Suche an das nächste Team weitergeben. Es ging durch viel Wald und über Wiesen mit nicht mehr zählbaren Kreuzungen, die alle abgecheckt werden mussten. Hier war richtige Teamarbeit gefordert. Ohne Zusammenarbeit und ein Miteinander in der Gruppe wären wir bei diesen Anforderungen sicherlich nicht ans Ziel gekommen. Erschwerend zum Gelände kam hinzu, dass es gestern stark geregnet hatte, vom Wind ganz zu schweigen. Die zunehmende Hitze und Sonneneinstrahlung hat es und auch nicht gerade leichter gemacht und den Hunden alles abgefordert. Nach gut 2 ½ Stunden kamen wir mitten im Ort an. Da dort das Maifest in vollem Gang war, mussten sich die Hunde nun durch das Festgelände arbeiten. Vorbei an Karusselle, Essensresten und Pommesbuden bis zur vermissten Person, die in einer Gruppe von Leuten saß. Alle Hunde haben diese Herausforderung angenommen und super gemeistert. Ein toller Erfolg für Mensch und Hund. Im Anschluss haben wir den Übungstag dann bei Essen und Trinken auf dem Fest ausklingen lassen, was die Warmbronner Festbesucher dazu nutzten den Hunden viele Streicheleinheiten zu verpassen und uns Fragen zur Sucharbeit zu stellen. Für Alle war das eine toller Trainingstag und dafür gibt es auch ein dickes Lob an Lothar und Hansi für die Organisation und Unterstützung…